Natürliches Antibiotikum immer im Haus – Kolloidales Silber

| Keine Kommentare

Kolloidales Silber ein natürliches Antibiotikum

„Jede Art von Pilz, Virus, Bakterium, Streptokokken, Staphylokokken und anderen pathogenen Organismen wird in drei bis vier Minuten abgetötet. Tatsächlich ist kein Bakterium bekannt, das nicht durch kolloidales Silber innerhalb von höchstens sechs Minuten eliminiert wird, bei einer Konzentration von nur fünf Milligramm pro Liter (ppm). Und selbst bei hohen Konzentrationen gibt es keine Nebenwirkungen.“
Health Consciousness, Vol. 15, 4

„Es steht nicht in Konflikt mit irgendeiner anderen Medikation und führt auch nicht zu Magenbeschwerden. Tatsächlich ist es eine Verdauungshilfe. Es brennt nicht in den Augen. Medizinjournal-Berichte und dokumentierte Studien der letzten hundert Jahre sprechen von keinen Nebenwirkungen durch oral oder intravenös verabreichtes Silberkolloid, weder bei Tieren, noch bei Menschen. Es wurde mit hervorragenden Ergebnissen bei hochakuten Gesundheitsproblemen eingesetzt. Ohne übertreiben zu wollen: Es ist an der Zeit, kolloidales Silber nicht nur als sicherste, sondern auch als wirksamste Medizin der Welt anzuerkennen.“
Perceptions Magazine (Auszug)

Kolloidales Silber selbst herstellen mit dem Ionic Pulser Pro

Ionic Pulser Pro
Kolloidales Silber selbst herstellen mit dem Ionic Pulser

Worin besteht der therapeutische Wert von kolloidalem Silber?

Nach medizinischen Fachzeitschriften aus der ganzen Welt ist kolloidales Silber ein wirkungsvolles Breitspektrum-Antibiotikum, das ein bestimmtes Enzym, welches von allen einzelligen Bakterien, Pilzen und Viren für ihren Sauerstoffstoffwechsel benötigt wird, außer Kraft setzt. Diese Organismen werden dadurch in einer Zeit von 6 Minuten oder weniger. nach Kontakt mit dem Silber abgetötet, wie kürzlich in medizinischen Labors entdeckt wurde.

Die meisten verschreibungspflichtigen Antibiotika töten nur eine geringe Zahl unterschiedlicher Krankheitserreger, während kolloidales Silber gegen 650 verschiedene Erreger wirksam ist.

Tierärzte finden es ebenfalls nützlich bei der Behandlung kleinerer oder größerer Tiere. Silber wirkt in Spuren von Natur aus prophylaktisch und schützend, da es das Immunsystem stärkt.

Das „British Medical Journal“ berichtet ebenfalls, dass es Entzündungen in kurzer Zeit unter Kontrolle bringt und Heilung fördert.


Bücher die Ihnen die Augen öffnen!

Wann benutzt man kolloidales Silber?

Innerliche und äußerliche Anwendung ist möglich. Es ist geschmacklos und kann als Tropfen gegen folgende Krankheitszustände eingenommen werden: Parasiten, Candida, Herpes, chronische Müdigkeit, Staphylokokken und Streptokokken, Gürtelrose und viele andere Krankheiten, bei denen Bakterien und Viren im Spiel sind.

Es wurde erfolgreich bei Entzündungen im Mund einschließlich Angina verwendet. Durch Auftragen auf die Haut kann es bei Akne, Warzen, offenen Wunden und Fußpilz wirksam sein, um nur einige Beispiele zu nennen. Im Auge kann es verschiedenartige Entzündungen erleichtern, ohne Brennen oder Reizung hervorzurufen. Es kann vaginal und anal benutzt werden und in die Nase oder Lunge zerstäubt werden.

Welche Nebeneffekte hat kolloidales Silber?

In der medizinischen Literatur sind bis heute KEINE NEBENWIRKUNGEN berichtet worden. Auch wurde NIEMALS ein Fall von Unverträglichkeit mit anderen Medikamenten berichtet. Es akkumuliert nicht und der Körper entwickelt keine Abhängigkeit gegenüber kolloidalem Silber und es verliert mit der Zeit auch nicht seine Wirkung.

Studien zeigen, dass es nicht unter der Haut abgelagert wird wie andere Silberverbindungen, die die Haut grau erscheinen lassen. Es ist ungiftig, reizt das Auge nicht und ist sicher für schwangere und stillende Frauen

Warum haben wir bis heute kaum etwas über kolloidales Silber gehört?

Vor 70 Jahren wurde kolloidales Silber vielfach verwendet. Aufgrund hoher Herstellungskosten wurde es unwirtschaftlich. Durch einen gewaltigen Durchbruch in der chemischen Technologie konnte kürzlich der Preis soweit herabgesetzt werden, dass er im medizinischen Handel wettbewerbsfähig ist.

In welcher Dosierung wird kolloidales Silber verwendet?

Beginnen Sie mit der empfohlenen täglichen Menge, 3 x tägl. 25 Tropfen, einzunehmen. Kleinkinder nehmen die Hälfte dieser Dosis, Babys ein Viertel. Damit sollte man Erkältungen, Grippe und Infektionen innerhalb 1-4 Tagen auskurieren können. Wenn das nicht hilft, erhöhen Sie die Dosis auf 3x tägl. 35 Tropfen eine Woche lang.
Zur Immunisierung 10 Tage lang 3 x tägl. 20 Tropfen.

Wie wirkt Kolliodales Silber?

Silberwasser macht die ganz spezifischen Enzyme unwirksam, die Mikroorganismen brauchen, um mit Sauerstoff Energie zu gewinnen. Die Mikroorganismen sterben kurz nachdem sie mit Kolloidsilber in Kontakt kommen.

Wie sicher ist Kolloidales Silber?

Silberwasser ist eines der sichersten und nutzbringendsten Produkte, die Sie in und an Ihren Körper bringen können. Hier die Fakten:

•    Schadet unseren Enzymen und der Darmflora nicht
•    Wird mit dem Urin wieder ausgeschieden
•    Keine Wechselwirkung mit Medikamenten
•    Völlig ungiftig
•    Keine Nebenwirkungen bekannt
•    Mikroorganismen entwickeln keine Toleranz gegen Kolloidales Silber

Da Kolloidales Silber schon in kleinsten Mengen wirkt, gilt: Weniger ist mehr. Die Silber-Teilchen können leicht an den Ort im Körper gelangen, an dem sie gebraucht werden.

Hilft Kolliodales Silber auch bei Magen-Darm-Erkrankungen z.B. im Urlaub?

Soll Kolliodales Silber im Dickdarm wirken (bei Magen-Darm-Krankheiten z.B. im Urlaub), muss es möglichst schnell mit viel Flüssigkeit getrunken werden, damit es nicht vom Körper resorbiert wird, bevor es den Dickdarm erreicht. Anschließend unbedingt die Darmflora durch geeignete Joghurt-Kulturen oder Acidophilus regenerieren.

Tötet Kolloidales Silber auch übel riechende Bakterien ab?

Man kann Silber auch als Deodorant unter die Achseln sprühen, wodurch übel riechende Bakterien abgetötet werden. Im Gegensatz zu vielen gängigen Deodorants bleibt die Hautatmung erhalten.

Kolloidales Silber auch beim Tier einsetzbar

Kolliodales Silber kann Tieren (z.B. bei Augenentzündungen, Viruserkrankungen, Parasitenbefall) mit dem Futter oder Trinkwasser verabreicht werden. Die Dosis richtet sich entsprechend nach der Größe des Tieres. Auch äußerliche Anwendung ist bei Tier – wie beim Menschen – möglich.

Pflanzen erfolgreich von Schädlingen befreien

Auch bei Pflanzen kann Kolliodales Silber gegen Pilze, Parasiten und andere Krankheitserreger eingesetzt werden. Es wird (wie oben beschrieben verdünnt) nach Sonnenuntergang auf Blätter und Stiele gesprüht und zur allgemeinen Stärkung dem Gießwasser beigegeben. Blumen in der Vase halten länger, wenn Sie dem Wasser 1TL Kolliodales Silber beigeben.

Kolloidales Silber zur Wasser Desinfektion nutzen

Zur Desinfektion von Wasser geben Sie 1 Teelöffel Kolliodales Silber in 1 Liter Wasser.

 Kolloidales Silber können Sie in der Apotheke oder im Reformhaus erhalten. Sie können aber auch Ihr Kolloidales Silber selbst und sicher herstellen, so einfach wie Kaffee kochen – mit einem Ionic Pulser. Mehr Infos erhalten Sie ~hier~und haben somit immer Kolloidales Silber, Ihr persönliches Natürliches Antibiotikum, zuhause.


Newsletter jetzt gratis anfordern

E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.